Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
hallo an alle vogelspinnenkenner

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Modin

Skorpling



Anmeldedatum: 21.02.2008
Beiträge: 4
Wohnort: Sindelfingen

BeitragVerfasst am: 23.02.2008, 01:24    Titel: hallo an alle vogelspinnenkenner Antworten mit Zitat

halte schon seit ca 3 jahren vogelspinnen,kenne mich ziemlich gut aus und die tiere wachsen alle bei mir wunderbar heran,habe aber ein kleinen problemfall den wo wohl jeder hat Laughing habe mir vor ca 1,5 jahre eine grammostola pulchra gekauft die etwa 2.5 cm körpergrösser hatte,hat gut gefressen und sich nach 2 monaten auch einwandfrei gehäutet,aber seit dem gehts irgendwie bergabwärts,sie frass danach immer seltener und seit 5 monaten garnichts mehr,häuten will sie sich auch nicht,mach mir echt da sorgen,halte sie gut feucht,wegen der erfordeten hohen luftfeuchtigkeit,temperatur liegt bei 25 grad,keine ahnung wieso da nichts passiert,sogar alle meine verschiedenen brachypelmas,die bekanntlich sehr langsam wachsen,habe sich als kleine spinnen in der gleichen grösse schon mehrmals gehäutet,sie nimmt auch nicht ab,und hat auch die gleichen reaktionen wie immer.ist echt n ganz liebe und will sie nur ungern verlieren,vielleicht kann mir einer aus erfahrung aus helfen,wäre echt super.ich warte auf euere tips,lieben gruss modin. Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Menschenfresser

Präsident der Skorpionhalter


Alter: 31
Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 950
Wohnort: Black Forest

BeitragVerfasst am: 23.02.2008, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat

moin
ich hab zwar nich allzuviel ahnung davon, aber das was du hier beschrieben hast wird wohl nich ausreichen um irgendwas genaueres zusagen.... wie wärs mit fotos etc?

mfg
_________________
Gruß aus´m Black Forest!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
amie

Erfahrener Skorpionhalter



Anmeldedatum: 01.09.2007
Beiträge: 346

BeitragVerfasst am: 23.02.2008, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

manche Grammostola Arten sollte man "überwintern" lassen, da sie in ihren natürlichen Habitaten in der Winterzeit auch niedrigere Temperaturen haben.
Das spielt auch bei der Zucht eine Rolle. Gerade G. pulchra Weibchen, die Winterruhe gehabt haben, bauen oft eher einen Kokon als Weibchen, die bei gleichbleibenden Temperaturen gehalten werden.

Also, vielleicht hat deine Spinne einfach nur ihren Stoffwechsel runtergefahren. Und, wie Neurotoxin schon geschrieben hat, haben einige Grammostola Arten längere Fresspausen.
Ich drück dir die Daumen, daß es nur daran liegt. Wink

Grüße, amie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trinitatis

Skorpion-Mama



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 222
Wohnort: Leutkirch

BeitragVerfasst am: 23.02.2008, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

@ Neuro: Falsch... Gerade bei Grammostolen ist es sehr wichtig ihnen eine Winterruhe von ca. 3 Monaten bei ca. 15 C° zu geben, auch wenn man sie nicht verpaaren will, und auch wenn sie noch klein sind. Grammostolen kommen in den Bergwäldern von Uruguay und Paragusy vor, und dort wird es recht kühl. Somit ist zum richtigen halten von Vogelspinnen sehr wohl eine Winterruhe von nöten !!! Außerdem wirst du auch feststellen, dass die Tiere bei denen du eine Winterruhe machst deutlich länger leben als die ohne !!!

Halte die Tiere während der "Sommermonate" nicht so feucht, sondern nur dann wenn du die Winterpause machst, da diese eben zu Regenzeit stattfindet. Auch darfst du hier temperaturen von 28 C° in den Sommermonaten haben. Die Tiere brauchen eben eine deutlich zu spürende Nachtabsenkung und auch eine deutlich zu spührende Winterpause !!! Auch wenn Neuro oder Dine wieder mal anderer Meinung sind !!! Ich hielt über 5 Jahre Vogelspinnen und ich weiß was ich schreibe !!!

In dieser Zeit nehmen die Tiere auch keinerlei Nahrung zu sich. Gerade G. pulchra ist da ein regelrechter spezialist, meine Tiere fraßen gut 5 Monate nichts aber dann wieder wie Schäunenträscher.

Nach der Winterruhe Häuten sich die Tiere dann auch. Grammostola pulchra, rosea, mollicoma, und grossa häuten sich allgemein sehr sehr langsam, wobei pulchra und rosea die langsamsten sind.

Gib deinem Tier jetzt mal eine Winterruhe von ca. 15 C° ca. 3 Monate lang und du wirst sehen, dass sie sich häuten wird sobald du die Temp wieder hoch fährst...

Viel ervolg und ein gutes Durchhaltevermögen !!!
_________________
LG Dani


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de