Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Heterometrus mysorensis

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MatZ

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 2344
Wohnort: ludwigsburg (bw)

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 12:14    Titel: Heterometrus mysorensis Antworten mit Zitat

Heterometrus mysorensis


Stamm:............Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm:....Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse:.............Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung:.........Skorpione (Scorpiones)
Familie:............Scorpionidae
Gattung:...........Heterometrus


Herkunft und Vorkommen


Die Gattung Heterometrus verteilt sich über den tropischen- und subtropischen Raum Asiens. Das verbreitungsgebiet von Heterometrus mysorensis ist der district Mysore im südwestlichen Teil der indischen Halbinsel.
das Klima ist ausgeglichen und mediteran geprägt. Minimale Temperatur ist 15°C im Winter sowie maximal 35°C im Sommer. Das jahresmittel an Niederschlag beträgt 860 mm (http://www.mysore.org.uk/location-climate-mysore.html)





Äussere Merkmale & Geschlechtsunterschiede


Heterometrus mysorensis hat eine sehr charakteristische form der Manus, sie ist länglich und hat eine regelmäßige, abgerundete Granulierung sowie sind 3 Linien in der Granulierung zu erkennen. Auf der Fermur ist eine ausgeprägte Granulierung sowie auch auf der Patella (welche aber nicht so sehr ausgeprägt ist wie auf den anderen Teilen der pedipalpe). Die Pedipapen wirken im Vergleich zum Körper recht lang.



Heterometrus mysorensis adult, danke an Giorgio Molisani der die Tiere zum fotografieren zur Verfügung stellte

Der Körper ist eher sehr dunkelbraun bis schwarz. Adult erreichen die Tiere 12-15cm.
Die Geschlechtsidentifizierung ist anhand der Kammorgane und der Geschlechtsöfnung wie bei allen Pandinus- und Heterometrus arten vergleichbar




Haltungsbedingungen


Meine Tiere halte ich Trockener als vergleichbare Arten bei ca 70%, lasse das Terrarium allerdings auch öfter 1 Woche austrocknen um es dann erst wieder zu übermäßig befeuchten. Die tiere sind auf keinen Fall zu feucht zu halten da es anscheinend zu Häutungsschwierigkeiten kommt und die Tiere sich nicht mehr häuten sondern einfach langsam eingehen (siehe unten). Staunässe und Tropfenweise kondensierendes Wasser sind zu vermeiden. Es sollte darauf geachtet werden ein eher Waldiges Klima zu erschaffen mit grabfähigem nicht zu festen Boden der mindestens 15 cm hoch sein sollte.
Ich orientiere mich hauptsächlich an den Nagarhole National Park, dieser liegt im Mysore district und scheint mir eines der Rückzugsgebiete zu sein. Temperatur sollte 27°C betragen und nicht über 32°C steigen.

Die Terrariumsgröße sollte angemessen sein ein adultes pärchen sollte mindestens ein becken mit einer Grundfläche von 60*30 zur verfügung gestellt werden. Terrarienhöhe ist irrelevant da die Tiere nicht oder nur selten klettern. Verstecke in form von Wurzeln, Rinden etc sind obligatorisch.



^beispiel für ein jungtierbecken


^beispielbecken für eine zuchtgruppe 1.1 oder 1.2

Auf- und Nachzucht

Die Tiere können in allen Stadien in Gruppen gehalten werden (keine Garantie für Ausfälle). Über die Tragzeit ist wenig bekannt, ich schätze aber sie wird im Rahmen von 12-18 Monaten liegen. Jungtiere im Instar 2 sind ca 2-2,5cm lang und sollten mit kleinen Grillen und Heimchen gefüttert werden (keine micros!). Futter sollte später der größe entsprechend angepasst werden, ab Instar 4/5 gebe ich mittlere auch wenn größe auch genommen werden.
Als positiv hat sich bei der Aufzucht erwiesen öfters Schaben zu geben wenn die Jungtiere eine gewisse größe haben.
Jungtiere haben ein weißes Telson was sich im laufe des Wachstums die Farbe beibehält und adult einen rot-orangen bis rotbraunen farbton hat.


"plötzlicher Kindstot"

Die Tiere reagieren anscheinent empfinglich auf zu feuchte Haltung, dies äusert sich indem sich Heterometrus mysorensis in den instar 5/6 nicht häutet und darauf verendet, dies tritt anscheinent plötzlich auf und hängt evtl. auch mit anderen Faktoren zusammen, ich hatte derzeit einen Ausfall, Giorgio ca 3-4 alle mit gleicher Größe und gleichen Syntomen. Derzeit kann ich aber nicht 100% davon ausgehen das es ausschließlich daran liegt wenn ich mehr informationen habe werde ich sie dazufügen, bis dahin rate ich allen zu Vorsicht.

Hier ein Bild:





[jungtierfotos]


Verhalten und Giftigkeit

Das Verhalten ist typisch für Heterometrus und als wehrhaft eintzstufen. Die tiere stellen sich gern auf und weichen dann nur auf Berührung. Sie attackieren allerdings selten. Ich wurde mal von einem instar 2 Tier gestochen ins Nagelbett und es war ein ganz leichtes kribbeln zu spüren. Stickberichte sind selten, die Tiere sind als mindergiftig einzustufen.
Heterometrus mysorensis ist in der lage bei bedrohung zusätzlich zu stridulieren. Das Geräusch ist vergleichbar mit einem zischen bzw Sand der auf Metall rieselt.

quellen und weitere links
http://www.mysore.nic.in/geography.htm
http://www.science.marshall.edu/fet/euscorpius/p2004_15.pdf
http://en.wikipedia.org/wiki/Mysore_District
http://www.mysore.org.uk/location-climate-mysore.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Nagarhole_National_Park
_________________
Dienstvorschriften: Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbstaendig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei.

bitte KEINE PNs/mails mehr zur bestimmung von tieren --> eigenen thread eröffnen!


Zuletzt bearbeitet von MatZ am 29.07.2009, 12:02, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
MatZ

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 2344
Wohnort: ludwigsburg (bw)

BeitragVerfasst am: 24.06.2009, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Allgemeine ergenzung

da es nicht wirklich zum haltungsbericht gehört hier nochmal ein kleiner Heterometrus vergleich


_________________
Dienstvorschriften: Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbstaendig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei.

bitte KEINE PNs/mails mehr zur bestimmung von tieren --> eigenen thread eröffnen!


Zuletzt bearbeitet von MatZ am 20.08.2009, 21:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de