Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Rhopalurus junceus

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alex

Skorpion-Professor


Alter: 35
Anmeldedatum: 04.11.2007
Beiträge: 846
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 14:28    Titel: Rhopalurus junceus Antworten mit Zitat

Rhopalurus junceus


Gattungs- und Artname

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
Familie: Buthidae
Gattung: Rhopalurus
Art: Rhopalurus junceus
Trivialname: Roter Kuba Glanzskorpion

Herkunft und Vorkommen

Rhopalurus junceus kommt nur in den tropischen Gebieten von Kuba vor

Äußere Merkmale & Geschlechtsunterschiede

Die Tiere sind im juvenilen Alter glänzend hellrot mit grauen bzw. weißlichen Beinen und dunkel gefärbtem Telson.



Mit der Adult Häutung verschwindet die intensive Färbung etwas,
und die Tiere färben sich Rostrot mit Ausnahme der Pedipalpen und der letzten Metasoma Segmente,
die weiterhin dunkel gefärbt sind.

Ausgewachsene Tiere sind zwischen 7 und 10cm groß (Gesamtlänge inkl. Metasoma), wobei die Männchen kleiner als die Weibchen bleiben.



Eines der auffälligsten Merkmale zur Geschlechtsunterscheidung ist die Pedipalpen Dicke / bzw. Form

Männliches Tier


Weibliches Tier


Noch auffallender sind meiner Meinung nach die Größenunterschiede und der Körperbau von Männchen und Weibchen im Vergleich

Weibchen sind deutlich größer und haben einen breiteren Körper im Vergleich zum Männchen



Geschlechtsbestimmung kann erst nach der Adult-Häutung vorgenommen werden !



Haltungsbedingungen

Terrarium

Die Terrariengröße sollte meiner Meinung nach für ein Tier mindestens 30x30x30cm betragen,
für eine Gruppe (3-6 Tiere) sollte die Terrariengröße mindestens 50x30x30cm betragen.

In meinem Rhopalurus junceus Terrarium betrug die Temperatur zwischen 26° und 32° Celsius.
Nachtabsenkung der Temperatur auf 15° bis 20° Celsius (Zimmertemperatur).

Die Luftfeuchtigkeit betrug zwischen 50 und 90%.

Terrarieneinrichtung

Als Terrarieneinrichtung sollte ein Wassernapf nicht fehlen, er erhöht die Luftfeuchtigkeit und gibt den Tieren die Möglichkeit zu trinken.

Als Bodengrund eignet sich Erde (Terrarien-Erde oder Blumenerde) oder ein Sand-Erde Gemisch. Da Rhopalurus junceus nicht gräbt reichen 3-5 cm Bodengrund völlig aus.
Den Bodengrund immer leicht feucht halten.

Da Rhopalurus junceus ein Waldbewohner ist und dort an und auf Bäumen lebt, sollte das Terrarium an möglichst viele Seiten eine Rückwand besitzen. Meine Tiere habe ich selten auf dem Boden des Terrariums gesehen.

Auch senkrecht gestellte Rindenstücke sind gut geeignet, den Tieren ein artgerecht eingerichtetes Terrarium zu bieten.

Bilder meiner Rhopalurus junceus Terrarien:

45x45x45cm Exo Terra mit Korkrückwänden und 40W Lampe


50x40x40cm Glasterrarium mit Styrodur Rückwänden und 20W Halogenspot


Gruppenhaltung und Fütterung

Rhopalurus junceus kann man ohne Probleme in Gruppen halten, diese Art ist Artgenossen gegenüber nicht aggressiv, meine Gruppenhaltung (2.2.0) hat ohne Probleme funktioniert.
Auch bei Futterpausen gab es keine Ausfälle.

Gefüttert habe ich meine Adulten Tiere einmal die Woche mit 4-6 mittelgroßen Grillen.


Verpaarung, Aufzucht der Nachzuchten

Ich hatte insgesamt 6 Würfe von Rhopalurus junceus, Anzahl der Jungtiere pro Wurf lag zwischen 20 und 40.

Nach ca. 1 Woche häuten die Jungtiere sich das erste Mal, und bleiben danach noch ca. 1 Woche auf der Mutter sitzen.

Sobald die Nachzuchten vom Muttertier herunter gekrabbelt sind, habe ich sie in Gruppen zu je 10 Stück in Heimchendosen (HDs) gesetzt.
Die Heimchendosen habe ich Anfangs mit Erde als Bodengrund gefüllt, nachdem ich aber zweimal Milben (ich vermute durch “kontaminierte“ Futtertiere) in den Aufzuchtboxen hatte, bin ich dazu übergegangen den Boden der HDs mit Taschentuch / Küchentuch auszulegen, das Milben-Problem ist seitdem nicht wieder aufgetreten. Rindenstücke als Versteck / zum Häuten sind dringend erforderlich, da Rhopalurus junceus sich Kopfüber häuten.

Die Heimchendosen kann man entweder ins Terrarium der Adulten Tiere stellen oder anderweitig (leeres Terra nur für HDs, eine Schreibtischlampe darüber stellen oder einen Brutschrank für HDs bauen) auf die benötigten Temperaturen (26-32° Celsius) bringen.

Während bei den Adulten Tieren auch schon mal „trockenere Phasen“ auftreten können, müssen bei den Nachzuchten zwischen 75 und 90% Luftfeuchtigkeit herrschen. Sonst gibt es Ausfälle bei den Häutungen.

Gefüttert wurden die Nachzuchten mit Mikro-Heimchen, ab Instar 3 können auch kleine Heimchen, kleine Steppengrillen und kleine Mittelmeergrillen verfüttert werden.

Ich habe die Erfahrung gemacht, das Jungtiere bis Instar 4 ohne Probleme zusammen gehalten werden können, danach aber gelegentlich zu Kannibalismus neigen, deswegen habe ich sie nach Instar 3 einzeln in HDs und später Faunaboxen gehalten bis sie Adult waren.

Das Zusammensetzen in das „Endterrarium“ sollte gleichzeitig erfolgen, da sich sonst Reviere bilden, was zu Kämpfen führen kann. Tiere nachträglich zu einer Gruppe zu setzen gab keine Probleme.

Weibchen sind nach 7 Häutungen adult, Männchen häuten sich nur 6mal.
Die Adulthäutung erfolgte nach ca. 1 - 1½ Jahren.

Da ich die Verpaarung bei meinen Tieren nie beobachtet habe, (zumindest keine Spermatophoren gefunden habe), kann ich zur Dauer der Trächtigkeit keine Angaben machen.

Zwischen einem Wurf und dem nächsten lagen zirka 6 Monate.


Verhalten und Giftigkeit

Rhopalurus junceus flüchtet, wenn er sich bedroht fühlt, anstatt zum Angriff überzugehen.
Von einigen Haltern wird erwähnt, dass die Tiere stridulieren können, dieses konnte ich bei meiner Gruppe nie feststellen.

Zur Giftigkeit gibt es bei Adulten Tieren keine gesicherten Angaben, da die Gattung jedoch zu den Buthiden gehört ist, sollte man die Tiere nicht unterschätzen.

Bei mir kam es bei Reinigen der Aufzucht HD mit einem Instar 2 Tier zu einem Stichunfall, der Schmerz (Finger) war die ersten Sekunden sehr stark, ließ aber nach einer Minute nach, die nächsten 20 Minuten fühlte sich das ganze an wie die Verbrennung einer Brennnessel, danach war nichts mehr zu spüren. Behandlung erfolgte keine.

Persönlicher Kommentar

Rhopalurus junceus ist ein sehr schön gefärbter Skorpion, der leicht zu halten ist.

Ich kann diese Art für den Einstieg in die Skorpionhaltung aufgrund ihrer Färbung, ihres aktiven Verhaltens (auch oft am Tag unterwegs) und aufgrund der geringeren Giftigkeit (für einen Buthiden) empfehlen.

Leider teilweise sehr schwer zu bekommen (vor allem adulte Tiere), da diese Skorpione wenn sie zum Verkauf angeboten werden fast ausnahmslos Deutsche Nachzuchten sind.

Besonderheiten

Bei meinen Nachzuchten von einem Weibchen waren immer eine geringe Anzahl an Farbmorphen dabei, bei diesen Jungtieren war das Prosoma (Kopf) nicht dunkel, sondern Rot gefärbt wie der Rest des Körpers.

Ob das bis ins Adultstadium so bleibt konnte ich leider nicht beobachten, da diese Tiere mir regelrecht “aus den Händen“ gerissen worden sind, und ich sowieso an Farbzuchten oder dem Herauszüchten von Farben kein Interesse habe.

1 Jungtier mit dunklem Prosoma und 2 Jungtiere mit hellem Prosoma


Quellenangaben

- eigene Erfahrungen
- eigene Fotos
- Gespräche / Chatten mit anderen Haltern dieser Art


Alle Fotos dieses Haltungsberichtes dürfen ohne meine Einwilligung weder Verwendet noch Kopiert werden !!!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de