Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Meine Spinnen *erster kokon* 29.02.13
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pandi

Skorpion-Experte


Alter: 28
Anmeldedatum: 07.07.2011
Beiträge: 676
Wohnort: 52372 Kreuzau (Bei Düren)

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

b.smithi ist eine echt schöne spinne, mein dad hatte damals mal eine als ich so 10 war oder so^^

Echt klasse Bilder der Häutung Smile da lohnt sich jede Minute zuzugucken Smile

@Jake: Du hälst Skorps aber darfst keine VS halten? oô
Wodrin ist denn da der unterschied bitte? außer das skorpione einen stachel haben? Very Happy
_________________
Jeder fängt mal klein an (:
mfg Andi

- - -

Meine Homepage:
www.af-exotics.jimdo.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Jake Harper

Skorpion-Experte


Alter: 25
Anmeldedatum: 28.12.2008
Beiträge: 773
Wohnort: Köln (Esch)

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Mutter ekelt sich vor Spinnen, aber Skorpione sind toll O.o
Verstehe da einer mal die Mütter Laughing

Naja, ich darf mich nicht beschweren, es könnte schlimmer sein!

gruß
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

klasse bilder!
dachte mir schon, dass du ewig wach bleiben musstest um die ganze häutung mitzuerleben. teilweise dauerts aber noch stunden von auf den rücken legen bis sich dann überhaupt was tut.

beim männchen haste ja glück, dass es nicht mehr "gebraucht" wird. wenn der so ein "erfahrener stecher" ist, hast du ja beste chancen auf eine erfolgreiche verpaarung.
hier natürlich auch wieder schön bilder machen! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny Spadix
Z.Z. verboten

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 16.04.2012, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jawoll...sind tolle Bilder Smile

Jetzt nur noch verpaaren Smile

lg

Alex
_________________
Lg Johnny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neter-Anch

Ehrenpräsident


Alter: 40
Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 1063
Wohnort: Dahoam

BeitragVerfasst am: 17.04.2012, 07:02    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön dokomentiert, das gefällt mir Exclamation

gruß
Martin
_________________
Wenn Dich das Leben fickt, bleib ruhig, vielleicht will es ja danach noch kuscheln!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 18.04.2012, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

hoffe du hast bei der verpaarung mehr glück als ich!
wollte gerade hysterocrates gigas verpaaren.
das männchen hat sich auch sofort nach dem umsetzen ins terra des weibchens in ihre richtung aufgemacht und am eingang ihrer höhle getrommelt. dummerweise ist er dann noch weiter in ihre höhle hinein, wo ich nicht mehr eingreifen konnte. ein paar sekunden später hat das weib dann bemerkt dass jemand zu besuch kommt und hat sich auf ihn gestürzt. hat ganz schön laut geknackt, als sie mit ihren chelizeren sein carapax-schild durchstossen hat!
das ganze (von einsetzen bis tod des männchen) dauerte keine drei minuten..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 33
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

gut ich weiß nicht wie das bei den H.gigas ist, aber B.smithi soll die paarung ja in der regel ziemlich harmlos verlaufen von daher bin ich da optimistisch Wink

hab jetzt nochmal die alte haut mit maßstab abgelichtet Wink


_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 06.05.2012, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

war das nicht die b. smithi, die so groß sein sollte? (weiss nimmer genau und finde auch nix mehr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 33
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 11.05.2012, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nee besonders groß ist die nicht. Hat sich aber bei der letzten Häutung denk ich adult gehäutet und werd demnächst ne Paarung versuchen.
Bin schon dabei die ordentlich anzufüttern, damit sie nicht direkt übers männchen herfällt Wink
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2167
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 11.05.2012, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

KDiiX hat Folgendes geschrieben:
gut ich weiß nicht wie das bei den H.gigas ist, aber B.smithi soll die paarung ja in der regel ziemlich harmlos verlaufen von daher bin ich da optimistisch Wink




Da berichten viele züchter aber ganz andere sachen bei denen..aber optimismus is immer gut.
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sonicblue

Skorpion-Mama


Alter: 31
Anmeldedatum: 01.08.2009
Beiträge: 239
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 12.05.2012, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

rocketman hat Folgendes geschrieben:
war das nicht die b. smithi, die so groß sein sollte? (weiss nimmer genau und finde auch nix mehr)


Brachypelmen werden durchschnittlich groß.Die B.smithi meines Vaters hat schon ne ordentliche Größe erreicht.Dauert aber auch ein paar Jahre,da das Wachstum relativ langsam verläuft.

Richtig groß werden Theraphosa blondi + Lasiodora parahybana.Vom 2. genannten hab ich ein Tierchen hier,welches mit ca. 2,5cm KL noch recht klein ist.Anhand der Cheliceren kann man sich aber denken,dass die mitunter zu den größten VS gehört..ist wie bei kleinen Hunden und dicken Pfoten. Very Happy Hat schon ein paar ordentliche Beisserchen..
_________________
mfg Marcus

0.1.0. Pandinus imperator
0.1.0. Chromatopelma cyaneopubescens
0.1.0. Brachypelma auratum
0.1.0. Avicularia versicolor
0.0.1. Lasiodora parahybana
0.0.1. Psalmopoeus irminia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 14.05.2012, 06:23    Titel: Antworten mit Zitat

sonicblue hat Folgendes geschrieben:
rocketman hat Folgendes geschrieben:
war das nicht die b. smithi, die so groß sein sollte? (weiss nimmer genau und finde auch nix mehr)


Brachypelmen werden durchschnittlich groß.Die B.smithi meines Vaters hat schon ne ordentliche Größe erreicht.Dauert aber auch ein paar Jahre,da das Wachstum relativ langsam verläuft.
...


schon klar, dass diese gattung recht groß wird. habe selbst einige exemplare, auch mehrere smithis.

ich meinte, ob das die smithi war, von der neulich irgendwo in diesem forum gesagt wurde, dass sie (für diese art) besonders groß sei. (denn das ist dieses exemplar ja noch nicht)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 33
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 14.05.2012, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

deathstalker hat Folgendes geschrieben:
KDiiX hat Folgendes geschrieben:
gut ich weiß nicht wie das bei den H.gigas ist, aber B.smithi soll die paarung ja in der regel ziemlich harmlos verlaufen von daher bin ich da optimistisch Wink




Da berichten viele züchter aber ganz andere sachen bei denen..aber optimismus is immer gut.


also was ich gehört hab ist das einige leute 3-5 weibchen ohne probleme mit einem bock verpaaren konnten, so schlimm kanns da dann ja nicht sein mit dem paarungskannibalismus Wink
naja wird meine erste paarung bei denen werden und werd einfach mal mein glück testen kann denk ich immer mal scheiße laufen, aber ich glaub dran das das bei mir schon klappt Wink
ud dann als nächstes werden dann vermutlich meine versicolor soweit sein das die verpaarten werden können, dauert bei den aber denk ich noch 2-3 häutungen bis die adult sind.

aber war definitiv nicht mein smithi von der die rede war das sie riesig sein soll für ne smithi. das einzige was mir bei meiner aufgefallen ist, dass sie doch recht viel pro häutung gewachsen ist. hätte gedacht bei dem "langsamwachser"-ruf den die haben würd sich da doch weniger tun pro häutung. wobei man dazu sagen muss das die versicolor oder auch meine poecilotheria deutlich krassere wachstumsschübe machen mit jeder häutung.
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 15.05.2012, 06:58    Titel: Antworten mit Zitat

also ich kann auch bei meinen ausgewachsenen tieren noch deutliche unterschiede von haut zu haut erkennen. brachypelma hat meiner erfahrung nach allerdings oftmals deutlich längere intervalle zwischen zwei häutungen. das fällt besonders in den jungen lebensjahren auf, wo sich andere arten noch alle paar wochen/monate häuten.
unterm strich ist das wachstum dann doch relativ lange.
ich denke, dass diese eigenschaft auch so zu verstehen ist (zumindest bei dieser gattung)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 33
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 18.05.2012, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

ja gut dann hab ich das vllt mit dem langsamwachsen falsch verstanden. macht ja sinn was du sagst, dass bei selteneren häutungen die tiere insgesamt langsamer wachsen auch wenn die pro häutung trotzdem die gleichen wachstumschübe machen.

aber jetzt mal genug mit quatschen, hab mal wieder bilder gemacht.
diesmal mein kleiner b.klaasi kerl:






_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de