Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Toxa`s Mitbewohner und so
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ependa

Skorpion-Mama



Anmeldedatum: 16.12.2010
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 18:44    Titel: Toxa`s Mitbewohner und so.......... Antworten mit Zitat

Hi Toxa,

Super Tipp! Die Seite gefällt mir. Da kann ich dann gleich noch eine rote und eine schwarze "trapdoor" bestellen. Hatte die schon mal. Einfach klasse Spinnen.

Jetzt, da Du es sagst: ja, sie sind wirklich winzig. In welchem Nymphen Stadium würdest Du sie kaufen?
Habe zufällig mal einen Becher mit ca. 50 Jungtieren in einem ausnahmsweise guten Zoohandel gesehen. Der hat sie von einem 16 Exclamation jährigen bekommen. Dieser hatte sie in Hamm vom Händler geschenkt bekommen, nachdem er ein paar Vogelspinnen gekauft hatte. Glücklicherweise hat er sie zufällig in diesen verantwortungsbewußten Zoohandel gebracht. Der Händler wußte auch nicht, was für Spinnen das sind und dachte, ich könne ihm das sagen. Ich habe nur aufgrund des Körperbaus ( wissend, dass das nicht ausreicht) gescherzt, er könne froh sein, wenn es Cupiennius und nicht Phoneutria sind. Kurz: Die Recherche ergab: Phoneutria. Gehört zwar nicht an diese Stelle. Aber ich war echt geschockt. So ein Händler kann das Hobby für alle endgültig zum "aus" bringen. Es ist einige Zeit her und damals wollte ich noch keine Gifttiere und habe sie einem Experten
gegeben.

Übrigens: Deine Tiere sind wirklich wunderschön. Danke Dir für Die Fotos und die Ratschläge.

Viele Grüße,
Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
ollio

Verpaarter Skorpion


Alter: 31
Anmeldedatum: 12.02.2012
Beiträge: 128
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Sorry für diesen unqualifizierten Beitrag aber:


Phoneutria sind soooo geil.
Schade, dass die Kleinen so gefährlich sind!

Tolles Bild!
Mach weiter so....und lass dich nicht beißen!!!!

LG
Olli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Toxa hat Folgendes geschrieben:
...
Denn ein Fehler und du kannst dein Grab schaufeln, wenn du die Zeit dafür noch hast.

Gruß
Cenk Very Happy Very Happy



ist ein biss denn so gefährlich?
laut zb toxinfo.org sind die meisten bisse ohnehin nur mit leichten symptomen als folgen. aber ich war bisher immer auf dem stand, dass ein biss zwar potentiell tödlich sein kann, aber das ganze doch eine weile dauern würde und bei einem gesunden erwachsenen eher unwahrscheinlich ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nocuma

1. Instar-Skorpion


Alter: 30
Anmeldedatum: 28.10.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich täusche sagt es. Die Spinne gehört ja zu den Kammspinnen und sind die giftigsten über haupt.
Naja meine toxikologische seite sagt da was anderes. Symptome wie Atemlähmungen nach 2-5 stunden,krämpfe,lähmungen und und und. Ich denke wenn diese Spinne einen Menschen erwischt der krank ist, oder ein schwaches immunsystem hat ist es um ihn geschehen.
Aber meiner Meinung nach, sollte man es lieber nicht ausprobieren und diese Tiere mit dem allerhöchsten respekt behandeln. Ich persönlich finde sie auch sehr schön, würde dieses risiko aber nie eingehen.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

ja eben, nach 2-5 stunden!
zwei stunden sind ja hierzulande (mit unseren rettungsmitteln) fast eine ewigkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nocuma

1. Instar-Skorpion


Alter: 30
Anmeldedatum: 28.10.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, wenn man aufm Dorf wohnt ganz bestimmt.
Gut, starke schmerzen sollen ja schon nach 10-20 minuten auftreten.
Allein diese zeit ist bestimmt die hölle.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

naja schmerzen sind das eine, aber lebensbedrohliche symptome und das intervall bis zu deren auftreten sind ja das problem bei einem biss / stich von gifttieren.
in deutschland muss es schon mit dem teufel zugehen, dass nicht innerhalb von 10-15 (max. 20) minuten ein rettungswagen vor der tür steht - auch auf dem land.

trotzdem glaube ich, dass ein biss von phoneutria nicht derart schnell akut lebensbedrohlich wird. die meisten bisse sollen ja, wie gesagt, sowieso eher "harmloser" sein als der schlimmstmögliche fall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nocuma

1. Instar-Skorpion


Alter: 30
Anmeldedatum: 28.10.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 23:34    Titel: Antworten mit Zitat

,,Verharmlosen,, sollte man es dennoch nicht.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

mir geht es hier auch nicht ums verharmlosen.
ich wollte nur wissen, wie akut ein biss tatsächlich ausfällt. denn ebenso sinnlos wie das verharmlosen finde ich ein dramatisieren (ob gewollt oder nicht). mich interessieren halt konkrete fakten - auch bei den folgen von biss oder stich eines tieres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nocuma

1. Instar-Skorpion


Alter: 30
Anmeldedatum: 28.10.2012
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Um himmels willlen, dramatisieren möchte ich hier nichts.
Ich kann mich auch nur daran orientieren was toxikologen schreiben.
Ich glaube, wenn man wirklich wissen will, wie akut der biss ist, müsste man eine person fragen die schon mal gebissen worden ist.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

ich meinte auch nicht dich, sondern der vergleich mit dem "eigenen grab schaufeln, sofern noch zeit ist". das klingt als würde man bei einem biss von phoneutria innerhalb kürzester zeit sterben. das wiederum hat mich etwas irritiert, da ich andere infos habe.

nach recherchen in google und bei toxinfo.org etc. liege ich anscheinend nicht so verkehrt. meist ist von einem todeseintritt nach mehreren stunden (teilweise mehr als 12), falls keine medizinische behandlung erfolgt, die rede. gerade toxinfo.org bezieht sich hierbei ja auf medizinische dokumentationen von bissfolgen und deren behandlung.
hier ist allerdings auch vermerkt, dass nur ein kleiner teil wirklich starke symptome zur folge hat.
offensichtlich beisst diese gattung auch gerne mal "trocken" zu bzw. verabreicht nur wenig gift zur verteidigung. scheint als wüsste sie genau, wie potent ihr gift ist Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toxa

Ehrenpräsident


Alter: 39
Anmeldedatum: 21.09.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Hauptstadt

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

@ rocketman
das kann ich dir nicht sagen, ob ein Biss gefährlich ist...wurde noch nicht gebissen, weder von einer Vogelspinne noch von einer Phoneutria. Aber ausprobieren werde ich es nicht. Gehe mal davon aus, dass du gebissen wirst...die Schmerzen will ich nicht haben wollen, geschweige denn von einer dauerhaften schmerzvollen Dauererrektion, die bis zur Impotenz führen kann. Jetzt ruft man ein Krankenwagen und wird ins Krankenhaus gebracht...ich glaube nicht dass die Gegengift für Phoneutria da haben, sondern es eingeflogen werden muss.
Klar reagiert jeder Mensch anders auf das Gift, aber die sind auch für gesunde Menschen potenziell gefährlich. Nicht umsonst wird sie als gefährlichste und giftigste Spinne der Welt bezeichnet. Und mich darauf zu verlassen, dass sie ein Trockenbiss einsetzt, muss ich nicht riskieren. Einfach nicht beissen lassen und das Problem ist gelöst.

@ epanda
ich werde mir immer wieder Nymphen der 1. Fh kaufen, wenn ich welche finde, weil ich weiss ja jetzt was mich erwartet. Aber wenn du dir 23 Phoneutria bestellst und dann kommt das Paket an und du findest in den HDs kleine schwarze Punkte, die bei genauerer Betrachtung wie Spinnen aussehen, bist du schon etwas irritiert.

Damit du mal ein kleinen Einblick bekommst...hier mal ein Bild einer Exuvie in die 2. Fh


Ist auch ein bisschen nervenaufreibend gewesen, weil du die Anfangs nur mit Springschwänzen füttern kannst, weil es kein kleineres Futter gibt. selbst Super Mikros egal ob heimchen oder Grillen sind fast schon doppelt so groß. Das Füttern hat auch immer so 2 Stunden gedauert. Wenn du dir zum ersten mal eine holst dann würde ich ab 1-1,5cm KL anfangen, weil du dann den Überblick noch behälst. So fürn Anfang reicht das aus. Kaufe die bloss nicht adult, weil du nicht weisst wie alt die Tiere schon sind.

Gruß
Cenk Very Happy Very Happy
_________________
Ich habe 2! Mein Hobby hat 8!
Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts!
Toxa`s Mitbewohner
http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=16290&start=0


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ependa

Skorpion-Mama



Anmeldedatum: 16.12.2010
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 17:39    Titel: Toxa`s Mitbewohner und so.......... Antworten mit Zitat

Hi Cenk,

Das Bild ist aussagekräftig. Aber ich habe nicht vor, mir gleich mehrere zu holen. Ich fange dann bescheiden mit einer Spinne in der von Dir empfohlenen Größe an.

Die Nymphen (hatte versehentlich juvenile geschrieben) in dem Becher aus Hamm waren nur minimal größer. Micros hätten die auch noch nicht geschafft.

Vielen Dank nochmal für Deine geduldigen und informativen Antworten.

LG Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rocketman

Skorpionzüchter


Alter: 38
Anmeldedatum: 17.08.2009
Beiträge: 488

BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Toxa hat Folgendes geschrieben:
@ rocketman
das kann ich dir nicht sagen, ob ein Biss gefährlich ist...wurde noch nicht gebissen, weder von einer Vogelspinne noch von einer Phoneutria. Aber ausprobieren werde ich es nicht. Gehe mal davon aus, dass du gebissen wirst...die Schmerzen will ich nicht haben wollen, geschweige denn von einer dauerhaften schmerzvollen Dauererrektion, die bis zur Impotenz führen kann. Jetzt ruft man ein Krankenwagen und wird ins Krankenhaus gebracht...ich glaube nicht dass die Gegengift für Phoneutria da haben, sondern es eingeflogen werden muss.
Klar reagiert jeder Mensch anders auf das Gift, aber die sind auch für gesunde Menschen potenziell gefährlich. Nicht umsonst wird sie als gefährlichste und giftigste Spinne der Welt bezeichnet. Und mich darauf zu verlassen, dass sie ein Trockenbiss einsetzt, muss ich nicht riskieren. Einfach nicht beissen lassen und das Problem ist gelöst.



mich hat nur der vergleich mit dem eigenen grab schaufeln etwas irritiert. das klang für mich nämlich so ungefähr wie "jeder den diese spinne beisst, ist ein paar minuten später tot" (habe ich aber offensichtlich falsch interpretiert)
wie ich zwischenzeitlich recherchiert habe, dauert es mit den lebensbedrohlichen symptomen meist 2-5h nach dem biss, u.U. sogar bis 12-17h nach dem biss.
andere symptome setzen schon nach 10-20min ein.
jedoch ist auch hier kein vergleich mit den hochgiftigen schlangenarten zu ziehen, deren biss wirklich innerhalb von minuten oder unter einer stunde den tod bringen kann.

übrigens gehe ich hierzulande davon aus, dass man eine rein symptomatische behandlung durchführen wird, da das antidot in deutschland meines wissens nicht zur verfügung steht.

edit: zu letzterem habe ich jetzt mal ein paar anfragen an die toxikologische abteilung der tu münchen, serum-depot berlin usw geschickt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toxa

Ehrenpräsident


Alter: 39
Anmeldedatum: 21.09.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Hauptstadt

BeitragVerfasst am: 30.10.2012, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

rocketman hat Folgendes geschrieben:
edit: zu letzterem habe ich jetzt mal ein paar anfragen an die toxikologische abteilung der tu münchen, serum-depot berlin usw geschickt....

Serumdepot Berlin kannste knicken, weil ich vor ca. nem 3/4 Jahr mit denen telefoniert habe. Ob das heute noch genauso ist kann ich nicht sagen.

Laut meines Wissens und toxinfo müssten die das Gegengift aus Brasilien (Sao Paulo) einfliegen und ob die das innerhalb der 12-17 Stunden schaffen ist auch fraglich.

Siehe 1. Zeile unter Symptome
http://www.toxinfo.org/toxinfo/db/frameset.php?genic=PHONEUTRIA+SP

Ob das jetzt so stimmt kann ich dir aus der Unerfahrenheit wie Phoneutria-Toxin auf mein Körper reagiert, nicht sagen. Also ich möchte ja keines der Symptome haben die da aufgeführt sind. Allein die Vorstellung nicht mehr selbstständig atmen zu können finde ich echt fies. Ich weiss nicht ob ich im Krankenhaus auf das Gegengift warten will.

Gruß
Cenk Very Happy Very Happy
_________________
Ich habe 2! Mein Hobby hat 8!
Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts!
Toxa`s Mitbewohner
http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=16290&start=0


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
Seite 12 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de