Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Anschaffung von Taggekkos

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Skorpion_King

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 2408
Wohnort: Gaimersheim (BY)

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 17:46    Titel: Anschaffung von Taggekkos Antworten mit Zitat

Hi, habe da mal ein paar Fragen zu Phelsuma mad. grandis. Ich hoffe es kann mir jeamdn antworten, bzw hat erfahrungen mit den Tieren gesammlt. vielleicht weis auch jemand ein gutes forum?

also, da meine freundin un dIch beschlossen ahben udn ein Phelsuma Pärchen zu holen gibts natürlich ein paar Fragen. Ich baue das Terrarium (60x120x60cm) selber und will aber nicht jeden Monat 30 Euro an Strom abdrücken, da meine terrarienanlage schon so viel frisst.

Kann man bei Phelsumen mit Heizkabeln im boden heizen, oder geht das nicht, wie bei skorpionen z.B.? Wieviel Licht brauchen die tiere? und wie sieht es mit UV- Bestrahlung aus? Das sind eigentlich die wichtigsten Fragen. Würde nämlihc im boden und im Deckel heizkabel verbauen und dann mit energiesparlampen beleuchten, damit sie ausreichend Licht bekommen.

vielleicht kann mir da jemand nen Tip geben!

Danke,

Ben
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Waldskorpion

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 18.11.2006
Beiträge: 1070

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei mittelgroßen bis großen Repitlien würde ich es immer so machen, dass du einen Hitzestrahler (Keramik-Spot oder Infrarot) für die Lufterwärmung hast und dazu eine UV-Röhre. Die UV Teile fressen ja nicht so viel. Würde mal sagen das man bei einem Terrarium für grandis etwa mit 45W für's UV und ungefähr 50-100W für die Wärme rechnen kann. Kommt ganz drauf an wie groß das Becken ist und ich denke in den Sommermonaten kann die Strahlungswärme eh ausgeschaltet werden. Wink

Gruß, Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Skorpion_King

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 2408
Wohnort: Gaimersheim (BY)

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, was ist an Ph. mad grandis so verkehrt? die bekommt man wenigstens relativ leicht und sie sind leicht zu halten, was ich bisher gelesen habe.

Ich wollte mein becken eben maximal mit 100W "befeuern", da ich eh schon ne horrende Stromrechnung wegen der Terrarienanlage für die Skorpione habe. Muss da echt mal schauen, wie ich das machen werde. Meine Terrarienanlage frisst jetzt schon 6KW pro Tag! das ist nicht gerade wenig! Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stone-x

Moderator a.D.


Alter: 28
Anmeldedatum: 12.02.2007
Beiträge: 1172

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ben,

Mal Ot: Beheiz doch den ganzen Raum? Mach ich auch ist viel einfacher.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Waldskorpion

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 18.11.2006
Beiträge: 1070

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich würde sagen so mit 100-150W bist du dabei. Alternative wäre auch ein etwas schwächerer Wärmestrahler und daneben ein Spot der sowohl punktuelle Wärme als auch UV abgibt. Allerdings ist die UV-Strahlung in solchen Lampen meines Wissens nach nicht sehr effektiv und nur für kleinere Tiere (z.B. Lygodactylus spp.) geeignet sein sollen.

Achja: Wenn du vielleicht lieber doch noch ein paar Becken mit Reptilien bei gleicher Wattzahl betreiben möchtest wären Lygodactylus-Arten für dich eine gute Wahl. Bei denen fängt es schon bei Beckengrößen von 30x30x40 (LTH) an.

Gruß, Chris Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Skorpion_King

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 2408
Wohnort: Gaimersheim (BY)

BeitragVerfasst am: 11.05.2008, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

@ Stone: ich kann leider nicht den Ganzen Raum beheizen, da im selben raum mein computer sowie mein Arbeitstisch steht und es sich bei 28°C echt nicht leicht arbeiten lässt. Wink zudem ist meine heizung Zeitgesteuert, was das ganze wiederum nich teinfach macht, da ich z.B. im Frühjahr und im Herbst in diesem Raum dann nciht heizen kann un dim Sommer auch nicht auf die benötigte Temperatur komme. hab mir das nämlich auch schon überlegt gehabt.

@ Chris: Ich möchte eigentlich nur ein einziges Reptilienbecken, welches dann im Wohnzimmer stehen wird, da ich eigentlich auf skorpione spezialisiert bin. Meine Freundin jedoch findet eben Gekkos so klasse (ich natürlich auch) und deshalb wollen wir eben ein Pärchen, aber auch nicht mehr. Ich mache lieber eine sache Richtig und nicht viele Sachen halb. Klappt nämlich unter umständen nicht.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Carsten

1. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 07.05.2008
Beiträge: 21
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 12.05.2008, 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ben,

habe zwar keine, kann Dine aber zustimmen:
Uv Licht, möglichst hell, Temperaturen 25-28°, lokal 35-38°.

Auf eine Bodenheizung solltest du verzichten, der Boden trocknet aus und du hast kein Temperaturgefälle mehr.

120cm ist die Höhe des Beckens? Sollte es schon sein, der Rest dürfte auch etwas größer werden.
Hier findest du vielleicht auch noch was zum Thema:

http://www.dghtserver.de/foren/search.php?searchid=763665

Günstiger im Stromverbrauch sind Eublepharis macularius (Leopardgeckos), die brauchen nur 1 oder 2 08/15 Spots.
Werden sehr zahm und kommen schon bei leisem Klopfen aus ihren Verstecken, um angebotenes Futter aus der Hand zu fressen.

Sind allerdings im Gegensatz zu den grandis dämmerungsaktiv.

Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr.lecter

Skorpionhalter



Anmeldedatum: 27.10.2006
Beiträge: 254
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 12.05.2008, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Phelsumen sind echt ne schöne Sache.
Das terrarium find ich aber für 1.1 mad. deutlich zuklein die grundfläche sollte meines errachtens nach 100x60 nicht unterschreiten.
Wenn 60x60 das max. ist was ihr anbieten könnt, dann shcaut lieber anch kleineren Arten.klemmeri sind find ich sehr schön un würden sich in dem becken auch in einer kleinen Grußße halten lassen.
Beleuchtungsintensiv sind alle phelsumen, leider.

Für weitere Infos schau mal auf der seite der ag Phelsumen
Gruß
Marcel
_________________
www.sportteil.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skorpion_King

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 06.10.2006
Beiträge: 2408
Wohnort: Gaimersheim (BY)

BeitragVerfasst am: 12.05.2008, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Eure Antworten. Ich habe mich diese WE sehr intensiv mit der Technik für die Terrarien beschäft und wir sind zu dem entschluss gekommen, dass es uns dann doch etwas zu Teuer wird, schon alleine in der anschaffung der Beleuchtung und des Beckens. Da sind 300 Euro schonmal gar nichts! Dann werde ich kaum unter 150W kommen udn das mal eben 14stunden am tag, was meine Stromrechnung doch um einiges in die Höhe schnellen lässt.

@ Dine: wir haben in Fürth eben diese Ph.mad.grandis gesehen und fanden diese eigentlich recht hübsch. klar gibts noch schönere (ich persönlich finde ja Coleonyx spec. Schön), aber da wir das Becken dann auch zu zweit Finanzieren und Pflegen, habe ich nur 50% Mitspracherecht! Wink

@ Carsten: Ich bin kein Fan von Fettschwänzen, die finde ich persönlich schon sehr abartig. Ist halt mein nicht mein Geschmack. Ich mag dann eher diese schönen langen und schlanken Schwänze, wie sie z.B. einige Anolis oder dergleichen haben. Deswegen finde ich eben Leopardgekkos nich twirklich interessant für mich.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Wirbellose, Reptilien & Co. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de